DIE LKJ BEIM LANDESFEST

Zum Mitmachen anregen

Seit 1983 gehört die LKJ dem Programmbeirat des Landesfestes an und beteiligt sich in diesem Gremium an der Gesamtgestaltung des Programms am jeweiligen Veranstaltungsort. Das Kinder- und Jugendkulturprogramm organisiert die LKJ gemeinsam mit ihren Mitgliedsverbänden. Die jungen Besucher sollen aber nicht in erster Linie unterhalten werden. Die LKJ legt großen Wert darauf, dass die Kinder und Jugendlichen selbst aktiv werden – sei es in Medien- oder Zirkusworkshops oder bei künstlerischen Mal- und Werkangeboten. Spontan mitmachen, Neues ausprobieren, mit allen Sinnen Erfahrungen sammeln, Kunst und Kultur unmittelbar selbst gestalten und mit Leben erfüllen – so lautet die Devise. Und das kommt an: Mehrere Hundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene nehmen Jahr für Jahr an den vielseitigen Angeboten der LKJ und ihrer Mitglieder teil.

Begegnungen schaffen

Profis treffen auf Laien, Nachwuchskünstler_innen auf etablierte Kunstschaffende: Das Kinder- und Jugendkulturprogramm auf dem Tag der Niedersachsen wird jedes Jahr zum Ort der Begegnung. Kinder und Jugendliche haben hier die Möglichkeit, von den Künstlern_innen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen.

 

Regionale Bezüge herstellen – die LKJ vor Ort

Ganz gleich wo der Tag der Niedersachsen stattfindet – die LKJ stellt jedes Mal einen thematischen Bezug zur Region und der ausrichtenden Stadt her. So lautete 2011 beispielsweise in Aurich, der Stadt der Windenergie, das Motto der LKJ „Mit Rückenwind“. In Duderstadt 2012 war „In Bewegung“ das Thema der LKJ Bühne. 2013 ging es in der Harzstadt Goslar im LKJ Programm „Hoch hinaus“ und 2015 standen auf dem historischen Pferdemarkt von Hildesheim „Wunder“ im Mittelpunkt des Bühnenprogramms. Für 2017 wurden in der VW-Stadt Wolfsburg die Themen Mobilität und Digitalisierung ausgewählt - das Programm der LKJ wird dabei dafür sorgen, dass alle Zuschauenden „hin&weg“ sind.

Künstler_innen und Gruppen aus dem Feld der kulturellen Kinder- und Jugendbildung aus ganz Niedersachsen und aus der Gastgeberstadt treten im LKJ Programm auf. Kinder- und Jugendzirkusgruppen, Bands und Chöre, Maskentheater, Kindertheater, Walk-Acts, Eckermanns‘ Schreibwerkstatt, Glücksfahnen im Wind und Erdball, der Niedersächsische Improvisationstheater-Cup, die Filmnacht des Mobilen Kinos, Aktionen von bildenden Künstler_innen und von Kunstschulen, Modern Dance, Feuershow  und Artistik – die Vielfalt im LKJ Programm ist jedes Mal groß.


Die Förderer der LKJ Niedersachsen beim Tag der Niedersachsen