AKTUELLES

37. „Tag der Niedersachsen“ auf Juni 2022 verschoben.

Das für Oktober in Hannover geplante Landesfest findet in diesem Jahr nicht statt. Land und Landeshauptstadt haben entschieden, den „37. Tag der Niedersachsen“ aufgrund der pandemischen Lage auf nächstes Jahr zu verschieben. Geplant wird nun für den 10. bis 12. Juni 2022.


Die LKJ ist seit dem ersten „Tag der Niedersachsen“ in Celle 1981 mit dabei und hatte für dieses Jahr ein lebendiges Kunst- und Kulturprogramm zum 75-jährigen Landesjubiläum unter dem Motto „verbinden & verbünden“ vorbereitet. Die Planungen für die Mitmachaktion BAUSTELLE ZUKUNFT, die darin einen Schwerpunkt bildet und von der LAG der Kinder- und Jugendmuseen in Niedersachsen e.V. und Mitgliedern von Kunst & Gut. Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e. V. konzipiert wurde, können für 2022 übernommen werden.

 

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) bedauert die Absage und wird mit den Worten zitiert: „An dieser Stelle gilt für mich zweierlei. Vorsicht ist besser als Nachsicht, und aufgeschoben ist nicht aufgehoben." Also gilt nicht zum ersten Mal in diesen Zeiten: einen langen Atem haben und dranbleiben. Wir hoffen, dass im Juni 2022 die Kinder- und Jugendgruppen der LKJ-Mitgliedsorganisationen aus dem ganzen Land für ein pulsierendes Programm in Hannover zusammenkommen können und freuen uns neben den künstlerischen Beiträgen auf den Austausch untereinander! 

[zurück zur Übersicht]


Die Förderer der LKJ Niedersachsen beim Tag der Niedersachsen